Kommt der Sommer, so steigen die Temperaturen an; diese beeinflussen Beschaffenheit und Wachstum Ihres Rasens. Auf was muss man achten?

Une pelouse, jaunie par la chaleur

Bei zunehmender Zahl sonniger Tage steigen die Temperaturen deutlich an. Auch wenn lange Tage mit sommerlicher Hitze und praller Sonne vielen Menschen gut gefallen, so können sie die Rasenbesitzer mit Sorge erfüllen bzw. Personen, die für den Zustand eines Rasens zuständig sind, falls dieser für Sport- und Freizeitzwecke genutzt wird! Unabhängig davon, ob auf dem Rasen Sport betrieben wird oder er ästhetischen Zwecken dient, so kann der Rasen besonders während der Hitzeperiode leiden und unansehnlich werden!

Das Mähen des Rasens im Sommer

Mitten im Sommer wächst das Gras weniger schnell. Daher ist es nicht nötig, den Rasen so regelmäßig zu mähen wie zu anderen Jahreszeiten. Damit Ihr Rasen jedoch die Hitzeperiode ohne Probleme übersteht, ist dessen Bearbeitung im Frühjahr besonders wichtig, am Ende des Winters.

Mit einem regelmäßigen Schnitt des Rasens lässt sich das Wachstum der Halme in die Höhe bremsen. Der Rasen wird dichter und die Pflanzenwurzeln breiten sich aus. Die Grashalme sind dann also im Boden besser verankert (was speziell auf allen Sportflächen sehr wichtig ist); mit Beginn der ersten Tage mit hochsommerlicher Hitze wird es für das Wurzelwerk also viel einfacher, die zur Verfügung stehende Feuchtigkeit aufzunehmen.

Es ist neben der Vorbereitung des Rasens im Frühjahr außerdem ratsam, bei beginnender Sommerzeit die Schnitthöhe anzuheben (um 2 bis 3 Zentimeter), damit in der Erde möglichst viel Feuchtigkeit verbleibt; das verhindert, dass das Gras wegen Wassermangels gelb wird. Während der Hitzeperiode können Sie auf das Rasenmähen sogar verzichten. Denn der Stoffwechsel des Rasens legt bei großer Hitze eine Pause ein. Ihr Rasen wird unter diesen klimatischen Bedingungen nicht weiterwachsen.

Überprüfen Sie bitte auch die Messer Ihres Rasenmähers, unabhängig davon, auf welche Weise Sie Ihren Rasen mähen. Sind die Messer nämlich stumpf, dann reißen diese die Grashalme eher aus, statt sie glatt abzuschneiden; schlechter Schnitt des Rasens trägt dazu bei, dass sich dieser schneller gelb färbt, besonders während der Hitzewellen.

Hinsichtlich dieser Punkte sind die Mähroboter von Belrobotics sehr vorteilhaft. Mittels des automatischen Schnitts können Sie Ihren Rasen im Frühjahr oft und regelmäßig mähen, damit Sie einen wirklich dichten Rasenwuchs und zudem einen widerstandsfähigen Rasen erhalten. Dabei müssen Sie keinen zusätzlichen Zeitaufwand einkalkulieren (bzw. Ausgaben für Personal). Die Schnitthöhe Ihres Mähers lässt sich über die Steuerungs-App online optimal einstellen. Außerdem sollte beachtet werden, dass unsere Messer scharf wie ein Skalpell sind. Durch optimalen Schnitt wird für den Rasen der Stress deutlich vermindert!

Wie man seinen Rasen im Sommer optimal gießt

Hält die Hitzewelle an und kommt es nicht zum erwarteten Regen, kann es sehr wichtig sein, dass Sie Ihren Rasen optimal wässern; vor allem gilt das, wenn auf ihm Sport-Events stattfinden. Beim Gießen des Rasens muss man jedoch einige wichtige Punkte im Auge behalten.

Vor allem ist Folgendes zu beachten: Gießt man seine Rasenfläche häufig und regelmäßig, dann ist dies oft unnütz, wenn nicht sogar schädlich (dies hängt von der Art des Rasens ab, d.h. einige Rasenarten, wie etwa ein englischer Rasen, benötigen natürlich mehr Wasser). Hält eine Hitzewelle über längere Zeit an, dann verlangsamt sich der Stoffwechsel der Pflanzen, und sie nehmen weniger Wasser auf als zu normalen Zeiten. Bewässert man den Rasen zu stark, dann kann das Wasser verdunsten, und – was noch schlimmer wäre – Ihr Rasen verfilzt, das Wasser gelangt nicht mehr an die Wurzeln und bleibt in der Schicht organischer Bestandteile stehen; dadurch wird auf Ihrer Rasenfläche die Entwicklung von Krankheiten oder Pilzen begünstigt!

Zudem sollten Sie Folgendes beachten: Das Bewässern des Rasens mitten am Tag ist kontraproduktiv. Auf dem erhitzten Boden verdunstet das Wasser in wenigen Minuten. Es ist dem Rasen unmöglich, das Wasser vollständig aufzunehmen. Warten Sie gut zwei Stunden nach dem Sonnenuntergang, um den Rasen dann zu gießen – oder sogar bis zum Morgen! Zudem gilt, dass eine intensive Bewässerung wichtig ist, damit das Wasser vom Boden aufgenommen werden kann. Ist derselbe Boden nach wie vor feucht, ist das Gießen unnütz!
Es sei nochmals betont: Geht es Ihnen um einen gepflegten Rasen, so sind Mähroboter optimale indirekte Helfer. Durch ihren Einsatz lässt sich das Entstehen von verfilztem Rasen verhindern, und dadurch wird das Gießen effizienter. Durch das Aufbringen von Mulch kann der Boden zudem mehr Feuchtigkeit aufnehmen, und der optimal gedüngte Rasen zeigt sich im Sommer von seiner besten Seite!

Wenn Sie diese Lösung attraktiv finden, so bitten wir Sie, sich die vorteilhaften Angebote anzusehen, die die Mähroboter bieten und Sie können entdecken, welcher automatische Rasenmäher speziell für Sie geeignet ist. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, nehmen Sie bitte einfach mit uns Kontakt auf!