BELROBOTICS
INFORMS

Gartengestaltung: Planen Sie den Einsatz eines Roboters!

09 08 2016

Warum sollten Sie einen Mähroboter berücksichtigen? Was müssen Sie beachten? Ist der Roboter für Hänge geeignet? Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen!

Image: 
Gartengestaltung: was beim Einsatz eines Mähroboters von Belrobotics zu beachten ist

In Sachen Gartengestaltung sind die Geschmäcker verschieden! Dennoch müssen Sie die wesentlichen Grundlagen kennen, damit Ihr Garten pflegeleicht ist und Sie lange Freude an ihm haben. Besitzen Sie einen großen Garten? Dann ziehen Sie den Einsatz eines Mähroboters in Betracht, damit die Instandhaltung einfacher koordiniert werden kann und Sie diese nunmehr vollständig dem Roboter überlassen können.

Der Mähroboter, ein leistungsstarker Verbündeter!

Warum begeistert der Mähroboter sowohl Hobbygärtner als auch Profigärtner? Der Rasenroboter steckt nicht mehr in seinen Kinderschuhen, wird nicht mehr in Frage gestellt und mit anderen professionellen Mählösungen verglichen, sondern ist vielmehr zu einem Muss für jedes großflächige Anwesen geworden (ab 2000 m² ist der Roboter wirtschaftlich rentabel).

  • Zeit- und Energieersparnis
  • Geringere Arbeitskosten
  • Perfekt geschnittener Rasen, unabhängig von äußeren Faktoren
  • Umweltfreundliche Lösung völlig ohne Lärmbelästigung

Besitzen Sie einen Mähtraktor oder denken Sie über dessen Anschaffung nach? Lesen Sie sich aufmerksam die 5 Gründe für den Kauf eines Roboters durch.

Gartengestaltung und Mähroboter: Müssen Sie Regeln beachten?

Ja. Obwohl sich der Roboter an den Garten anpasst und nicht umgekehrt, ist es zu empfehlen – soweit möglich – bei der Gartengestaltung den Einsatz des Roboters im Hinterkopf zu behalten.

  • Treppen

Rasenroboter sind derzeit nicht in der Lage, Treppen zu steigen. Müssen Sie aus diesem Grund auf eine Gartenanlage mit Treppen verzichten?! Natürlich nicht!  Aber denken Sie an eine andere Zufahrt für den Roboter oder planen Sie ein manuelles Umsetzen des Roboters in den anderen Bereich ein. Die Problematik von Hängen in Gartenanlagen wird in der letzten Frage angeschnitten.

  • Durchfahrbreite

Die Durchfahrbreite für den Roboter hängt vom Robotermodell ab. Die Schnittbreite variiert je nach Bedürfnissen. Planen Sie jedoch für ein Privatgrundstück eine Durchfahrbreite von mindestens 250 cm ein. Da bekanntlich ein Abstand von mindestens 200 cm zwischen zwei Bäumen oder einem Baum und einem Zaun, sowohl ästhetisch als auch praktisch gesehen, erforderlich ist (für das Baumwachstum notwendig), führen die Anforderungen des Mähroboters zu keinen besonderen Einschränkungen.

  • Hindernisse

Ein Qualitätsroboter berücksichtigt problemlos unterschiedliche Hindernisse in Gartenanlagen. Der Schutz von Blumenbeeten, Bäumen und sämtlichen Elementen der Landschaftsgestaltung ist garantiert. Es sind somit keine besonderen Maßnahmen zu ergreifen, abgesehen von einer sorgfältigen Installation des Roboters durch Fachpersonal. Zudem sind die Modelle von Belrobotics mit einem Sonar ausgestattet, so dass sie sich Hindernissen langsam und vorsichtig nähern. Ergebnis: keinerlei Beschädigungen und absolute Sicherheit. Beachten Sie, dass die volle Fahrgeschwindigkeit des Roboters auf freien Flächen erzielt wird.

Der Mähroboter in Gärten mit Hängen?

Wie steht es um Hänge in Gartenanlagen? Ist der Roboter für schwer zugängliche Flächen geeignet? Ja, jedoch sind manche Modelle besser auf Hänge und besonders gefährliche Hindernisse ausgelegt.

  • Die Grundmodelle bezwingen Hänge mit einem Gefälle von bis zu 30 % und das größte Modell Hänge mit einem Gefälle von bis zu 45 %.
  • Räder mit Profilen und leistungsstarker Motor: Sicherheit, Effizienz und Geländegängigkeit!

Sind Sie an der Mähroboterlösung interessiert? Erfahren Sie alles Wissenswerte und erhalten Sie Antworten auf Ihre Fragen in der Rubrik Auswahl des Blogs von Belrobotics und sehen Sie sich auch das Video über Mähroboter auf Privatgrundstücken an