BELROBOTICS
INFORMS

Warum ein Roboter für die Pflege von Golfplätzen?

06 10 2016

Die Kosten für den Betrieb einer Golfanlage und vor allem für deren Ausrüstung sind beachtlich. Wie können Sie diese Kosten senken und gleichzeitig eine optimale Rasenqualität erhalten?

Image: 
Warum ein Roboter für die Pflege von Golfplätzen

Die Kosten für den Betrieb einer Golfanlage und vor allem für deren Ausrüstung sind beachtlich. Wie können Sie diese Kosten senken und gleichzeitig eine optimale Rasenqualität erhalten?

Der Übungsplatz

Bei der Pflege von Golfplätzen sollte die Wichtigkeit des Übungsbereichs auf keinen Fall außer Acht gelassen werden. Im Durchschnitt dient 18 % der Ausrüstung von Golfplätzen für kleine Plätze. Darunter verstehen sich der Pitch-and-Putt-Platz sowie der Übungsplatz. Der durchschnittlich 2,5 ha große Übungsplatz ist nicht nur eine zusätzliche Einnahmequelle, sondern auch unverzichtbar für den Betrieb einer Golfanlage. Hier finden Training und Unterricht statt. Es sind mehrere Parameter im Spiel:

  • Die Nutzbarkeit des Platzes maximieren
  • Eine optimale Sicherheit garantieren
  • Dieselbe Schnitthöhe wie bei Fairways einhalten

Die Pflege des Übungsplatzes und das Personal einer Golfanlage

Die Pflege des Golfplatzes stellt einen wesentlichen Kompetenzbereich bei einer Golfanlage dar. Jedoch erfordert der Job des Gärtners im Gegensatz zu dem des Greenkeepers, Mechanikers, Brunnenmeisters oder Caddymasters, wozu nur ein Mitarbeiter benötigt wird, mehrere Mitarbeiter und variiert je nach Saison. Hinzu kommt, dass die Witterung und der Andrang von Spielern extremen Schwankungen unterliegen. Und ein Vorhersehen von Mehrarbeit ist nicht immer einfach. Wie lassen sich die Ausgaben für diese saisonbedingte Tätigkeit im Gleichgewicht halten?

Eine autonome und automatische Pflege 

Eine Alternative zu herkömmlichen Instandhaltungsgeräten für den Übungsplatz ist der Mähroboter. Diese Option ist rentabel: Die Amortisierung eines Roboters dauert weniger als 2 Jahre, seine Energiekosten sind dreimal niedriger als die von Maschinen mit Verbrennungsmotor und die Arbeitskosten werden erheblich gesenkt. Der akustische Komfort des Roboters ist bemerkenswert – ein wahrer Pluspunkt für eine Golfanlage. Das Erfolgsrezept ist die Kombination aus Mähroboter und automatischem Golfballsammler. Diese beiden Lösungen ermöglichen Ihnen:

  • Ihre Golfanlage in Richtung Zukunft zu bringen
  • Rund um die Uhr einen qualitativ hochwertigen Übungsplatz zu bieten
  • Die Öffnungszeiten des Übungsplatzes auszuweiten
  • Die Sicherheit zu optimieren
  • Schwankungen bei den Personalkosten zu reduzieren

Immer mehr Golfanlagen entscheiden sich für den Roboter als Alternative und bestätigen seine Vorteile. Sowohl Greenkeeper als auch Spieler und Finanzverwalter sind rundum zufrieden. Entdecken Sie die Expertenmeinungen zum Thema Roboter für die Pflege von Golfplätzen und fragen Sie das Team von Belrobotics nach einem persönlichen Angebot.