Das Belgian Football Center: das Herz des belgischen Fussballs

Das Belgian Football Center ist das herausragende Zentrum des belgischen Fußballs. Hier schlägt, wie die Verantwortlichen es gerne betonen, das lebendige Herz des belgischen Fußballs. Die im Anschluss an die Euro 2000 begonnenen Bauarbeiten wurden im September 2016 abgeschlossen. Seitdem empfängt das Center täglich nationale Teams, Frauen-, Männer- und Jugendmannschaften. Abgesehen von nationalen Wettkämpfen finden im Center zahlreiche weitere Events statt, nämlich:

  • Weiterbildungen für Trainer und Schiedsrichter
  • Förderung von Nachwuchskräften
  • Testspiele
  • spezifische Trainings für belgische und ausländische Mannschaften
  • Wettkämpfe

Hier befinden sich außerdem die Büros des Königlichen Belgischen Fußballverbandes (KBFV), die Association des Clubs Francophones de Football (ACFF), auch Voetbal Vlaanderen und Schiedsrichter. Das Verwaltungszentrum des KBFV zieht übrigens 2021 auch nach diesem Standort um.

Für eine derartige Organisation benötigt man eine umfangreiche Infrastruktur, insbesondere hinsichtlich der Fußballfelder. Das Belgian Football Center besitzt 3 Fußballfelder mit Naturrasen mit maximaler Fläche und außerdem drei Plätze mit Kunststoffrasen, darunter einen in der Halle.

Die Mähroboter sorgen für perfekt gepflegte Fussballplätze

Wie der Verantwortliche für das operative Business, Frederic Veraghaenne, äußert, bot die Entscheidung, die Rasenflächen mittels Roboter automatisch mähen zu lassen, seiner Vereinigung mehrere Vorteile:

Ein besseres Zeitmanagement hinsichtlich der Arbeitskräfte

Die Bearbeitung der 3 Fußballfelder:

  • mit maximaler Größe;
  • mit 100% Naturrasen;
  • mit einer extrem hohen Auslastung;
  • sie müssen ständig eine optimale Qualität bieten, damit sie den Anforderungen nationaler Mannschaften und den besten Profis entsprechen;

die Mitarbeiter der Vereinigung benötigen sehr viel Zeit und es muss eine kontinuierliche Bearbeitung erfolgen. Dank des Einsatzes der Mähroboter, die die Plätze jederzeit und auch täglich bearbeiten können, wurde die Tätigkeit der Teams erheblich erleichtert, und das Center konnte jeden Arbeitnehmer hinsichtlich der Arbeitszeit besser einsetzen.

Rasenmähen mit mehr Ökologie und weniger Kosten

Da die Mähroboter elektrisch betrieben werden, verursachen sie weniger CO² und belasten die Umwelt also weniger als herkömmliche Rasenmäher mit Dieselmotoren. Dies wirkt sich auf die weltweite Ökologie positiv aus; es bedeutet aber auch geringere Kosten, weil der Dieselkraftstoff teuer ist als der elektrische Strom. Außerdem ermöglicht das Mulchen, dass auf dem Rasen keine chemischen Produkte mehr eingesetzt werden müssen, was ökologisch gesehen ebenfalls zugunsten des Einsatzes der Mähroboter spricht.

Eine optimalere Rasenqualität

Noch ein nicht unwichtiger Punkt sei erwähnt: Die Mähroboter bieten hinsichtlich der Qualität der Rasenflächen eindeutige Vorteile. Der Grasbewuchs ist stärker, besser verwurzelt, bietet dichteren Wuchs, und die Rasenfläche ist daher von höherer Qualität – dies alles ohne den Einsatz von Chemikalien! Das Mulchen wirkt sich ebenfalls in mehrfacher Hinsicht positiv aus, es bildet sich weniger Filz und es entwickeln sich weniger Krankheiten. Für die Fußballspieler ist dies von großem Vorteil, denn sie können jederzeit auf einem Rasen spielen, der ihren hohen Anforderungen entspricht.

Diese Vorzüge sind schließlich noch bedeutsamer, wenn es sich um einen sehr stark beanspruchten Rasen handelt, denn bei einem qualitativ optimal bearbeiteten Rasen vermindert sich das Risiko, dass Löcher und Lücken entstehen oder die Grasnarbe aufreißt.

Die vernetzte Anwendung für Mähroboter

Einige Hersteller bieten mittlerweile komplett vernetzte Mähroboter an. Die Mähroboter lassen sich mit zahlreichen Systemen vernetzen (Computer, Tablets Smartphones etc.). Dies bietet für Marktteilnehmer, wie etwa der KBFV, eine Reihe wichtiger Vorteile:

  • Kontinuierliche Überwachung der Rasenmäher in Echtzeit
  • Gleichzeitiges Rasenmähen mehrerer Spielfelder
  • Zugriff auf die die Mähvorgänge betreffenden statistischen Daten
  • Aktivitätsprotokoll bezüglich der Hindernisse
  • und weitere Funktionen.

Dies alles ermöglicht ihnen eine noch bessere Überprüfung des Rasenmähens auf den Fußballplätzen, wobei zugleich die einwandfreie Funktion des Rasenmähers und seines technischen Zustandes gewährleistet wird.

Sofern Sie für einen Sportverein oder Fußballplatz zuständig sind, sollten Sie sich unsere weiteren Artikel einfach einmal ansehen; Sie erhalten damit weitere Informationen über die Möglichkeiten, die die Mähroboter Ihnen bieten!

Transkription des Videofilms:

Unser Standort besitzt die Besonderheit, dass wir über 6 Plätze verfügen, darunter sind drei mit 100% Naturrasen, und außerdem werden unsere Rasenflächen intensiv genutzt. Die Fußballplätze haben eine maximale Größe, das heißt, dass wir eine große Grünfläche zu bearbeiten haben, was für alle unsere Teams mit erheblicher Arbeit verbunden ist, ein kontinuierliches Überprüfen ist erforderlich, denn wir müssen ja Rasenflächen für hochkarätige Profis zur Verfügung stellen; Mannschaften wie die Red Devils, die Red Flames und auch unsere besten Junior-Mannschaften spielen auf diesen Plätzen.

 

Dank der ständig einsatzbereiten und automatischen Rasenmäher sind wir in der Lage, die Arbeitszeit unserer Arbeitnehmer besser zu nutzen. Außerdem achten wir dabei auch auf die Ökologie, denn die Rasenmäher funktionieren ja elektrisch, es gibt außerdem fast keinerlei Abfälle. Ein Mähroboter bietet hinsichtlich der Rasenqualität deutliche Vorteile. Die Grasnarbe ist stärker, besser verwurzelt, ist dichter, die Rasenfläche ist erheblich besser, ohne dass wir chemische Produkte einsetzen. Dies sind für uns grundlegende Verbesserungen. Wir denken keinen Moment daran, zu alten Verfahren zurückzukehren. Kollegen aus anderen Ländern haben uns besucht, um sich unsere Rasenflächen und Arbeitsmethoden anzusehen, und ich glaube, dass sie überzeugt waren. Hinsichtlich der Qualität unserer Fußballplätze handelt es sich um einen unbestreitbaren Mehrwert.

 

Für uns war wichtig, dass wir ab dem Zeitpunkt, zu dem wir mit unserer ersten Generation der Rasenmäher zufrieden waren, uns der Generation der vernetzten Rasenmähern zugewandt haben, und zwar in Kooperation mit dem Königlichen Belgischen Fußballverbandes, dem nationalen sporttechnischen Center und Belrobotics. Das hat sich für uns aus sachlichen Gründen so ergeben, denn es handelt sich um eine natürliche Weiterentwicklung mit qualitätsmäßiger Optimierung, sodass wir die besten Technologien eines Verfahrens nutzen konnten, das unseren Wünschen optimal entspricht.

 

Wir können also mehrere Spielfelder gleichzeitig bearbeiten, ohne die Position der Rasenmäher ändern zu müssen; wir können den Geräten in Echtzeit Anweisungen geben, wir besitzen Zugriff auf statistische Daten, wir haben online die Möglichkeit, das Gerät zu steuern; wir können also an einer anderen Stelle tätig sein, und sind doch über die Bewegungen des Mähroboters auf der Rasenfläche informiert. Wir wissen, dass der Rasenmäher problemlos funktioniert. Sollte der Rasenmäher dennoch auf ein Hindernis stoßen, so hält er entweder an oder umfährt das Hindernis. Sofern ein größeres Problem auftritt, erhalten wir eine entsprechende Information, und wir können über die Anwendung entscheiden, selbst einzugreifen bzw. den Rasenmäher anzuhalten.